Start  |  Impressum  |  Kontakt  |  Disclaimer  |  AGB  |  Sitemap  

 
    advanced DynDNS service for professional use  
 
     
 
    

Advanced-SetIP

Advanced-SetIP steht in den HeartBeat-Tarifen als Alternative zum eigentlichen HeartBeat zur Verfügung.

Führen Sie Ihre Account-Aktualisierungen nicht mit unserer Software zur automatischen Account-Aktualisierung durch, wird Ihre Software den HeartBeat sicherlich nicht unterstützen. So können auch Lancom-Router mit direkter DynAccess-Unterstützung den HeartBeat nicht senden, da aus der Aktionstabelle heraus UDP-Pakete nicht sendbar sind. Mit dem Advanced-SetIP geben wir Ihnen nun die Möglichkeit, die Frequenz der Account-Aktualisierungen auf Basis des SetIP zu erhöhen, um bestmögliche Sicherheit zu erhalten.


Ein weiteres Anwendungs-Beispiel sind Probleme, die auftreten können, verfügen Sie nicht permanent über eine qualitativ hochwertige InterNet-Anbindung. Probleme können auch dann auftreten, wenn das eigene LAN unter hoher Netzwerklast läuft und Paketverluste zu häufig auftreten. Im Grunde ein Zustand, der schnell korrigiert sein muss.
Da der HeartBeat im Gegensatz zum SetIP auf verbindungslosen UDP-Paketen basiert, setzt dies eine qualitativ hochwertige InterNet-Verbindung ohne Paketverluste voraus.
DynAccess bietet Ihnen in den HeartBeat-Tarifen die Möglichkeit, vom HeartBeat-Modus auf den Advanced-SetIP umzuschalten, der auf TCP-Connections basiert, wo Paketverluste erkannt werden können.



Was ist der Advanced-SetIP?
Advanced SetIP deshalb, weil wir das Intervall des SetIPs von 30 Minuten (mit dem Sie neben den HeartBeats zusätzlich Ihren Account aktualisieren) auf bis zu 5 Minuten reduzieren, um erfolgreiche Account-Aktualisierungen mit höchst möglicher Frequenz durchführen zu können.


 

 

HeartBeat
Modus

 

Advanced-SetIP
Modus

 

setIP alle

HeartBeat alle

 

setIP alle

HeartBeat alle

HeartBeat A
HeartBeat B
HeartBeat C
30 Minuten 45 Sekunden
30 Minuten 15 Sekunden
30 Minuten 5 Sekunden
 
15 Minuten N / A
10 Minuten N / A
5 Minuten N / A



Konfiguration
Die Konfiguration nehmen Sie über http://myaccount.dynaccess.de unter dem Quick-Navigation-Punkt "Account-Konfiguration" per Mausklick in entsprechder Checkbox vor.
Bei der nächsten planmäßigen Account-Aktualisieurng werden unsere Windows wie auch Linux-Poster automatisch in den Advanced-Setip-Modus wechseln. Den Erfolg können Sie unter http://myaccount.dynaccess.de im Log nachvollziehen.
Setzen Sie einen Lancom-Router ein, führen Sie die Konfiguration via Wizard bitte erneut mit geänderter Ablaufzeit durch und löschen zuvor die Aktionstabelle.




Resumé:
Können Sie technisch bedingt unser HeartBeat-Feature nicht nutzen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit des Advanced-SetIP, bei dem die Zahl der "normalen" SetIPs (Account-Aktualisierungen) erhöht wird.
Wenn möglich, sollten Sie jedoch den HeartBeat nutzen.

    
 

AIScms © by Ambos InterNet-Solutions e.K. in 2016