Start  |  Impressum  |  Kontakt  |  Disclaimer  |  AGB  |  Sitemap  

 
    advanced DynDNS service for professional use  
 
     
 
    

Backup Mailserver

Ein Backup Mailserver oder vielmehr ein Backup Mailexchanger ist ein unverzichtbares Leistungsmerkmal, welches bei keiner halbwegs seriösen Unternehmens-eMail-Lösung fehlen darf.
Betreiben Sie einen Inhouse-eMail-Server für den direkten eMail-Empfang per MX-Routing an einer dynamischen IP, so ist das Vorhandensein eines Backup-MX lebensnotwendig.
Ab dem Business A Tarif können Sie einen eigenen Backup-MX bei uns konfigurieren.


Ab Business C bieten wir Ihnen unsere Backup-Mailexchanger zur Nutzung an. Im privaten Umfeld mag der Business C Tarif mit einer Ablaufzeit von 30 Minuten halbwegs ausreichend sein. Im gewerblichen Umfeld empfehlen wir mindestens den HeartBeat A Tarif, möchten Sie einen Inhouse-eMail-Server sicher nutzen.


Ein Beispiel:
Nehmen wir einmal an, dass aufgrund einer technischen Störung Ihrer InterNet-Anbindung Ihr eMail-Server nicht mehr an das InterNet angebunden ist. Sie können keine eMails mehr direkt empfangen. Um zu verhindern, dass eMails, die an Sie adressiert wurden, zum Absender zurückgeschickt werden, greift unser Backup-Mailexchanger, der diese eMails zwischenpuffert. Haben Sie ihr Problem gelöst und sind wieder online, werden Ihnen Ihre eMails automatisch von unserem Backup-Mailexchanger zugestellt. Die Haltezeit der eMails unserer Backup-MX-Server beträgt 5 Tage, bevor sie als unzustellbar zum Absender zurückgehen.


Warum einen HeartBeat-Tarif?
Nehmen wir an, Ihre InterNet-Anbindung fällt aus und Ihre letzte IP wird einem anderen InterNet-Nutzer dynamisch zugeteilt.
Neutralisieren wir Ihren Account nicht binnen Sekunden, d.h. konfigurieren Ihren Account mit einer IP, hinter der kein Mailserver angebunden ist, gelangen an Sie adressierte eMails an einen fremden Server.

3 Situationen können nun eintreten:

a)

eMails können nicht zugestellt werden und gehen mit einer Fehlermeldung an den Absender zurück, außer wenn Sie unseren Backup-Mailexchanger-Service nutzen.

b)

Ihre "ehemalige" dynamische IP wurde an einen anderen Kunden Ihres InterNet-Access-Providers (z.B. T-Online) neu vergeben.
Ihre eMails gelangen nun an seinen eMail-Server (sofern er einen betreibt, sonst siehe a)). Dieser lehnt Ihre eMails mit der Fehlermeldung "User unknown" ab.
Bei Ihren Kunden hinterlässt dies sicherlich keinen positiven Eindruck.

c)

Wie unter b) beschrieben gelangen Ihre eMails an einen fremden eMail-Server, der jedoch so konfiguriert ist, dass er sie annimmt (Default bei Tobit David)!
Für Sie bestimmte unternehmenskritische eMails gelangen in fremde Hände!



technischer Hinweis:
Unsere Backup-Mailexchanger speichern Ihre eMails für bis zu 5 Tage, bevor Sie mit dem Unzustellbarkeitshinweis an den Absender zurück gehen.
Die maximale eMail-Größe beträgt 15MB pro eMail ohne weitere Limitierung der Gesamtzahl der eMails.
Ein im Härtegrad durch Sie konfigurierbarer Spamblocker schützt Sie weitestgehend vor Spam, wird eine eMail über unsere Backup-MX geroutet.

Achten Sie bitte auch darauf, dass unsere Backup-Mailserver Ihnen Ihre eMails zustellen können und Sie diese nicht via Firewall o.ä. blocken.

Eine weitergehende Konfiguration Ihres Serves ist nicht erforderlich, da er Ihnen die eMails nach gleicher Technik zustellt, als wären Sie zu Ihnen ohne Umwege über unseren Backup-MX gelangt.


Resumé:
Möchten Sie einen Inhouse-eMail-Server, über eine dynamischen IP an das InterNet angebunden, sicher betreiben, ist DynAccess Ihre erste Wahl. Denn nur wir haben die Technik des HeartBeats, der die Funktion eines unverzichtbaren Backup-Mailservers erst sicherstellt.
Hiermit sagen wir jedoch keinesfalls aus, dass ein Backup MX an einer statischen IP nicht notwendig ist.

    
 

AIScms © by Ambos InterNet-Solutions e.K. in 2016